Archiv für Methoden der Schmerztherapie

Wenn der Hausarzt nicht zur Stelle ist

Wer kennt das nicht? Jahrelang war man nicht beim Arzt und ausgerechnet jetzt, wo man dringend einen Hausarzt benötigt, ist er nicht da. Natürlich tut man sich damit schwer, zu einer Vertretung zu gehen, doch was bleibt einem anderes übrig. Auch wenn man selbst im Urlaub ist und krank wird, ist der Gang zu einem anderen Hausarzt notwendig. Wenn herkömmliche Medikamente nicht mehr ausreichen, muss man sich dazu überwinden, einen anderen Hausarzt zu besuchen. Meistens stellt sich danach ja doch heraus, dass der ausgewählte Hausarzt gar nicht so schlecht war und man fühlt sich erleichtert, dass man den Schritt gegangen hat. Schließlich kann aus einer anscheinend harmlosen Krankheit auch etwas Ernstes entstehen. » Weiterlesen

Was genau bedeutet Selbstmedikation?

Bevor der Gang zum Arzt angetreten wird, versuchen viele Menschen, durch Selbstmedikation ihr Leiden zu lindern oder sogar zu heilen. Sie versuchen eine Eigenbehandlung aufgrund von Erfahrungen oder angeeignetem Wissen. » Weiterlesen

Was ist Analgesie?

Unter Analgesie versteht man gemeinhein die Aufhebung der Schmerzempfindung.
Die Maßnahmen, die man zur Analgesie zählt, können grob in zwei Kategorien unterschieden werden. Zum einen können die Schmerzen durch die Gabe von Medikamenten ausgeschaltet oder gemindert werden, zum anderen kann die Erregungsleitung der Nerven, die für die Weitergabe des Schmerzreizes an das Gehirn verantwortlich ist, unterbrochen oder verringert werden.
Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit der physikalischen Analgesie. Hierzu zählt das einfache Ruhigstellen des schmerzenden Körperteils, aber auch Akupunktur und Massage, sowie Wärme- und Kältetherapie zählen dazu. » Weiterlesen